Samstag, 7. Oktober 2017

Sonntag, 1. Oktober 2017

Schlägerei zwischen Flüchtlingen in Unterkunft löst Großeinsatz aus - TAG24 #KriminalitätMigranten

https://www.tag24.de/nachrichten/fluechtlinge-unterkunft-grosseinsatz-massenschlaegerei-oerlinghausen-lippe-schaulustige-haftbefehl-344775

#BGbetroffen #SiehmalAn Meine Hashtagsammlung

Stand: 01.10.2017
Auf meinem Weg, der Informationsflut eine gewisse Struktur zu geben, bin ich mal wieder hier auf meinem Blog gelandet.

#Kriminalität
#KriminalitätGrossfamilien
#KriminalitätMigranten
#KriminalitätDrogen

#Politik
#PolitikFinanzen
#PolitikSoziales

#GdPBetreuungseinsatz2017q4
#GdPMitgliederbetreuung
#GdPvorOrtPolitik
#GdPErfolge

Freitag, 22. September 2017

Jetzt mal alle Meldungen zum Thema „Straftaten“

Wir wollen uns ja nicht von allen und Allem verrückt machen lassen...
Hier mal aus den von mir im Netz beobachteten Nachrichten, nur solche, die mich betroffen machen.
Siehe: Polizeithemen (mein Blog)

Frau (35) geht auf Bürgersteig unvermittelt auf Passantin (45) los - Lebensgefahr


Frau (35) geht auf Bürgersteig unvermittelt auf Passantin (45) los - Lebensgefahr
Der Westen

In Düsseldorf ging eine Frau (35) offenbar grundlos auf eine Passantin (45) los. Wie die Polizei berichtet, stritt die 35-Jährige in Oberbilk sich zunächst mit...

Original Article: https://www.derwesten.de/region/frau-35-geht-auf-buergersteig-einfach-auf-passantin-45-los-lebensgefahr-id212009047.html

Mittwoch, 9. August 2017

Leseprobe Autor BIBA

Samstag, 5. August 2017

#BGbetroffen : mein Hashtag auf Facebook

Das Meiste bringe ich jetzt unter #BGbetroffen auf Facebook https://facebook.com/bernhard.gast


Donnerstag, 3. August 2017

Viele Menschen leiden in diesem Jahr an meldepflichtigen Krankheiten: Radio Vest

Nein, ich bin nicht negativ, ich bin nicht negativ eingestellt... Es macht mich einfach nur betroffen!
Man Leute, was ist los? Lese ich denn nur in den falschen Medien?
Interpretiere ich für mich nur falsch?
http://www.radiovest.de/vest/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2017/08/03/article/-353216c24c.html

Deutsche fürchten sich vor schlechter Betreuung im Alter | domradio.de

https://www.domradio.de/themen/soziales/2017-08-03/deutsche-fuerchten-sich-vor-schlechter-betreuung-im-alter

Nur ein Einzelfall, aber irgendwie traurig: Tierpark Recklinghausen

Hallo Leute,
da ich mir vorgenommen habe, hier in meinem Blog über Das zu schreiben, was mich betroffen macht…
Hier eine kleine Geschichte von gestern:
Nach längerer Zeit waren wir mal wieder mit unserer Enkeltochter in unserem schönen Tierpark.

Zwei Mütter mit Migrationshintergrund saßen auf einer Bank. Völlig unbeteiligt, an dem, was denn da wohl ihre 5 Kinder (zwischen 5 und 10 Jahren) so trieben.
Ein Junge (etwa 4-5 Jahre) jagte „im wahrsten Sinne des Wortes" die Pfauenhenne mit ihren 4 Küken. Die anderen Kinder verteilten ihre salzigen/pfefferigen Kartoffelchips als Futter auf dem Rasen.
Ich habe dann die Chips aufgesammelt und in den Abfallbehälter geworfen. Den Jungen schickte ich vom Rasen.
Ein junger Mann regte sich ebenfalls auf, bemerkte aber nur im Vorbeigehen etwas über unsere Flüchtlinge, ohne konkret zu werden.

Meine Frau und ich haben uns sehr geärgert. Ist ja nur ein Einzelfall, oder?
Die Ansprache an die Mütter verlief, na sagen wir mal suboptimal; weiterhin keine Reaktion.
Recklinghausen, 03.08.2017

Kreis Recklinghausen hat wieder mehr Flüchtlinge aufgenommen: Radio Vest

#Fluechtlingskrise2017
http://www.radiovest.de/vest/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2017/08/03/article/-d0919219e5.html

Zuwanderung - Kinderarmut in Deutschland steigt laut einer Studie deutlich - derwesten.de

Immer mehr Kinder in Deutschland leben unterhalb der Armutsgrenze. Forscher sagen, das habe vor allem mit der Flüchtlingskrise zu tun.

Berlin.  Die Kinderarmut in Deutschland hat einer Studie zufolge wegen der Zuwanderung erneut spürbar zugenommen. 2,7 Millionen der unter 18-Jährigen lebten 2016 unterhalb der Armutsgrenze, geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung hervor. Ihr Anteil erhöhte sich damit von 19,7 auf 20,3 Prozent.


https://www.derwesten.de/politik/kinderarmut-in-deutschland-steigt-laut-einer-studie-deutlich-id211458197.html

Mittwoch, 2. August 2017

Wie Deutschland auf eine neue Flüchtlingskrise vorbereitet wäre...

Dazu die Kommentare: bis auf ganz Wenige, zweifeln alle an der Glaubwürdigkeit der Behörden...


50.000 Euro Schaden durch Vandalismus im neuen Hertener Stadtteilpark: Radio Vest

http://www.radiovest.de/vest/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2017/08/02/article/-aeb25d6cd8.html

Sicherheitsdienste, Parkwächter, kommunale Polizei...
Da erscheinen vermehrt neue Bezeichnungen in den Medien!
#oertlicheSicherheit

Dienstag, 1. August 2017

Slowakei nimmt 60 (in Worten: sechzig) Flüchtlinge auf

Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf rund 18,6 Millionen gestiegen. Das ist ein Zuwachs um 8,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr und ein neuer Höchststand,

wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Zugleich ist dies der stärkste Zuwachs überhaupt seit Beginn der Erhebung im Jahr 2005.


Wieder eine weitere "Salamischeibe"

Nur "Scharfmacherei" von der BILD-Zeitung?

Elfköpfige Flüchtlingsfamilie randaliert in Rommerskirchen - derwesten.de

So eine Meldung wäre vor einem Jahr nicht veröffentlicht worden...

https://www.derwesten.de/region/elfkoepfige-familie-randaliert-im-rathaus-grosser-polizeieinsatz-in-rommerskirchen-id211434295.html

Die Berichterstattung über Flüchtlinge hat sich deutlich verändert.

Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie. In den Fokus seien Einwanderer als Gewalttäter gerückt. Die Forscher machen ein Datum als Wendepunkt aus.
Seit der Kölner Silvesternacht 2015/16 hat sich der Umgang der Medien mit Flüchtlingen verändert: Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Hochschule Macromedia. Seither seien Flüchtlinge als mutmaßliche Gewalttäter in den Fokus der Berichterstattung gerückt – die wachsende Gewalt gegen Flüchtlinge werde dagegen kaum thematisiert.

Umfrage - Klima? Terror? Jobs? Das sind die größten Ängste der Deutschen - derwesten.de

https://www.derwesten.de/politik/klima-terror-jobs-das-sind-die-groessten-aengste-der-deutschen-vor-der-bundestagswahl-id211430395.html

Montag, 31. Juli 2017

Wie die Union das Flüchtlingsthema umdreht

http://www.n-tv.de/19961721

Unermüdlich wirbt sie für Toleranz: Doch das Unsicherheitsgefühl sei eher größer geworden als kleiner, findet Dunja Hayali – und gewährt einen Einblick in ihre Gedankenwelt zwischen Frust und Scham.

Für Hayali gibt es einen Trost: „Immer noch sind die Vernünftigen, die Klugen und Besonnenen hierzulande deutlich in der Mehrzahl. Es sind die, die zwischen Gut und Böse auch die Graubereiche gelten lassen."

Messerattacke in Hamburg: Kampf der Kulturen (SPIEGEL ONLINE)

"...Es tobt längst ein ganz anderer Kampf der Kulturen, als der von fanatischen Kalifatskämpfern und womöglich auch manchem selbsternannten Abendlandsretter angestrebte. In diesem Kampf stehen sich nicht etwa Islam und Christentum gegenüber, es stehen nicht Einwanderer gegen Biodeutsche. Tatsächlich ist es ein Kampf all jener Bürgerinnen und Bürger, die ganz unabhängig von ihrer Herkunft, Hautfarbe und Religion in Deutschland friedlich zusammenleben wollen, gegen jene, die diesen Frieden zerstören möchten. Es ist der Kampf der Vernünftigen gegen die Irren..."

http://m.spiegel.de/politik/deutschland/a-1160613.html

Münsterland-Kommunen erwarten neue Flüchtlinge

Wieder so ein "Scheibchen der Salamitaktik"

http://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/zuweisung-neue-fluechtlinge-100.html

Sonntag, 30. Juli 2017

Hamburg Messerattacke Juli 2017: Hier einer von ganz wenigen, meiner Meinung nach, konstruktiven Kommentaren!

"Da ich viel im Netz unterwegs bin, lese ich zu diesem Thema überwiegend "bedenkliche" Kommentare. Jeder zweite Deutsche hat demnach Angst vor einem Umbruch unserer Gesellschaft.

Hier einer von ganz wenigen, meiner Meinung nach, konstruktiven Kommentaren!

"Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen Liebe Nachbarn, liebe Mitbürger, 

mit größtem Entsetzen verfolgen wir den unmenschlichen Anschlag am 28. Juli 2017 im Edeka Markt in der Fuhlsbüttler Straße. 

Mitglieder unserer Gemeinde, die diese abscheuliche Tat miterlebten, haben keine Sekunde gezögert und den Täter mitgestellt, so dass dieser Unmensch kein weiteres Unheil anrichten konnte. 

Diese feige Tat ist ein Ausdruck größter Barbarei und Unmenschlichkeit. Wir verurteilen sie aufs Schärfste. Gleichzeitig haben die betroffenen Familien unser größtes Mitgefühl. Dieser blinde Amoklauf hätte jeden treffen können. Dadurch hat der Anschlag nicht einigen wenigen gegolten, sondern allen Bürgern unserer Stadt. 

Mit diesem grausamen Akt hat der Attentäter unsere Religion verhöhnt und beleidigt. Dieses Attentat ist ein Akt gegen die Menschlichkeit und zugleich ein Angriff gegen die Werte des Islam. Solche Anschläge bekräftigen unsere Entschlossenheit noch entschiedener gegen die geistigen Brandstifter zu kämpfen, die hier Keile treiben zwischen die Muslime und Andere, in unserer Gesellschaft. 

Terrorismus hat mit Religion nichts zu tun und sollte auch so behandelt werden. Alle bewussten Muslime bekennen sich zur freiheitlichen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland und streben nach Frieden – für alle Menschen, egal wo auf der Welt. 

Wir rufen alle dazu auf, nicht die falschen Signale zu senden. Die Folge aus diesem Attentat muss mehr Solidarität, Dialog und Annäherung sein. Die Gesellschaft darf nicht auseinanderdividiert werden, denn dadurch wird der Boden für Extremisten jeglicher Couleur genährt. Verantwortungsvolles Handeln ist gefragter denn je. 

Die Terroristen werden mit ihren Anschlägen nur das Gegenteil dessen erreichen, was sie wollen. 

Die freie Menschheit wird sich niemals dem Terrorismus beugen."

Kommentar auf Facebook von Elmoghazi Khalil

Gefunden unter dem Artikel 

https://www.facebook.com/olafscholz/posts/10155969613674311

:::

Auch das ist Facebook: innerhalb von Minuten kommen so viele Kommentare, da finde ich den oben zitierten Kommentar schon nicht mehr. Heißt für mich, dass er wahrscheinlich im Netz unauffindbar ist...

:::

Samstag, 29. Juli 2017

Olaf Scholz zu Hamburg: Messer-Angreifer konnte nicht abgeschoben werden - WELT

„Zusätzlich wütend macht mich, dass es sich bei dem Täter offenbar um jemanden handelt, der Schutz bei uns in Deutschland beansprucht und dann seinen Hass gegen uns gerichtet hat", so Scholz weiter. Er sprach von einem „bösartigen Anschlag". Den Opfern und Angehörigen drückte er sein Mitgefühl aus.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article167162894/Taeter-laut-Olaf-Scholz-ausreisepflichtig-Konnte-nicht-abgeschoben-werden.html

Nichts gelernt aus 2015: Europas Kurzsichtigkeit in der Flüchtlingspolitik ist riskant

http://www.focus.de/politik/deutschland/fietz-am-freitag/fietz-am-freitag-nichts-gelernt-aus-2015-europas-kurzsichtigkeit-in-der-fluechtlingspolitik-ist-riskant_id_7411650.html

Donnerstag, 27. Juli 2017

In diesem Jahr deutlich weniger Flüchtlinge in NRW

Jetzt macht der WDR erstmal "Positivstimmung". Die brauchen wir auch. Da kommt was auf uns zu...

http://www1.wdr.de/nachrichten/fluechtlinge-nrw-zahlen-102.html

Mittwoch, 26. Juli 2017

Merkel will Flüchtlingskontingent erhöhen

Nur damit man man später mal sieht, wie so eine "Salami-Taktik" der Politik aussieht.

http://www.n-tv.de/19955026

Montag, 24. Juli 2017

Es ist ja nur der FOCUS: Massenschlägerei zwischen zwei Großfamilien in München.

Das macht mich betroffen:
Einige Kommentare, die kann man einfach nicht ignorieren.
Das ist kein "Rechtsradikalismus", oder so! Das sind normale Texte, von normalen bayerischen Bürgerinnen und Bürgern. BG

Nikab - Türkische Gemeinde befürwortet Vollverschleierungs-Verbot an Schulen - derwesten.de

https://www.derwesten.de/politik/tuerkische-gemeinde-will-vollverschleierung-an-schulen-verbieten-id211347501.html

Musliminnen - Streit um Kopftuch für Mädchen spaltet Feministinnen - derwesten.de

Berlin.  Wenn Grundschülerinnen in Deutschland Kopftuch tragen, läuft etwas gründlich schief, findet der Vorstand der Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes (TdF). Die Autorinnen der feministischen Zeitschrift „Emma" sehen das ähnlich. Niedersachsen will jetzt den Gesichtsschleier („Nikab") in Schulen verbieten.

Sonntag, 23. Juli 2017

Eine Studie untersucht die Rolle der Medien während der Flüchtlingskrise. Das erschreckende Ergebnis: Ein Artikel aus dem Cicero Magazin

Die Medien machten sich zum Sprachrohr der politischen Elite und ignorierten die Sorgen der Bevölkerung. Die Folgen sind verheerend, nicht nur für den Journalismus

http://cicero.de/kultur/medien-und-fluechtlinge-die-erfindung-der-willkommenskultur

Ausländerkriminalität: „Spiegel“-Redakteur platzt der Kragen

https://www.wochenblick.at/auslaenderkriminalitaet-spiegel-redakteur-platzt-der-kragen/

Straße wegen Kakerlaken gesperrt Hagen: Großfamilie bringt Leben ins Haus

Bitte differenziert lesen...
Sind ein paar spitze Bemerkungen im Artikel, aber die Beschreibung löst schon (zumindest bei mir) Betroffenheit aus.😪

http://www.pi-news.net/hagen-grossfamilie-bringt-leben-ins-haus/

Eine weitere Hilfe, für alle, die sich das, mit der Rettungsgasse, immer noch gemerkt haben!

SPD - „Hochbrisant“ - warum Martin Schulz Flüchtlinge zum Wahlkampfthema macht - derwesten.de

https://www.derwesten.de/politik/martin-schulz-macht-fluechtlinge-zum-wahlkampfthema-id211335361.html

DEUTSCHLAND FLÜCHTLINGE „Wir wissen alle: Die Migrationswelle wird weitergehen“

CSU-Chef Horst Seehofer erwartet, dass wieder mehr Flüchtlinge nach Deutschland kommen werden.
  • Tatsächlich ist die Zahl der festgestellten Migranten, die illegal per Güterzug einreisen, zuletzt deutlich gestiegen.
  • Der bayrische Ministerpräsident bekräftigte seine Forderung nach einer Obergrenze für die Aufnahme neuer Flüchtlinge.

Unterdessen suchen Migranten offenbar immer häufiger einen besonders gefährlichen Weg, um nach Deutschland zu gelangen. Die Zahl der festgestellten Migranten, die illegal per Güterzug einreisen, ist zuletzt deutlich gestiegen, erfuhr die WELT AM SONNTAG. Das geht aus Informationen des Gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrums illegale Migration (Gasim) von Ende Juni hervor.

Samstag, 22. Juli 2017

Orban wirft EU "Muslimisierung" Europas vor

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_81722648/viktor-orban-wirft-eu-muslimisierung-europas-vor.html?ml
Orban wirft EU "Muslimisierung" Europas vorNeue Verbalattacke ...

Stadt Hamm feiert Abriss-Party am "Gammel-Hochhaus"

Fällt unter die Rubrik "Was mich betroffen macht"

http://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/hamm-abriss-hochhaus-party-100.html

Italien: Proteste gegen Migranten eskalieren

Siehe Ist ja nur EpochTimes und auch nur in Italien...

Italien: Proteste gegen Migranten eskalieren – „Soziale Revolte steht vor der Tür"



Die soziale Revolte steht vor der Tür. Die Situation ist unerträglich geworfen. Wir haben mit einer Invasion von Migranten zu tun, die versorgt werden müssen, während Tausende italienische Familien mit akuten finanziellen Problemen zu tun haben.“

(Maurizio Gasparri, Senator, Forza Italia)

All dies geschieht vor dem Hintergrund, dass Italien derzeit mit einem Rekordansturm von Migranten fertig werden muss und die Regierung bis Jahresende mit dem Eintreffen von 200.000 Migranten rechnet.



Flüchtlingsamt verfehlt seine Ziele - Artikel auf ZEIT ONLINE

Artikel auf ZEIT ONLINE lesen: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-07/asylbewerber-bundesamt-fluechtlinge-ziele-verfahren?wt_zmc=sm.ext.zonaudev.mail.ref.zeitde.share.link.x